2020, Webergut, Zollikofen, 1. Preis

00 Fassade Modell
01 Orthobild

Webergut, Zollikofen, 2020–2024
Aus einem miefigen Bundesverwaltungsbau wird ein urbanes Dorf!

Ein riesiges Bürogebäude am Siedlungsrand von Zollikofen bei Bern steht seit Jahren leer und wartet darauf, mit innovativen und bezahlbaren Ideen zu neuem Leben erweckt zu werden. Unsere grosse Erfahrung im Wohnungsbau hilft uns dabei, für diese geräumigen und tiefen Grundrisse spezifische Wohnungen zu entwerfen. Mit gemeinschaftlichen Nutzungen und mit den Möglichkeiten, an diesem Ort auch zu arbeiten, wird der Bau zusätzlich aufgewertet.

IMG 0252 B
02 Grundriss Situation v2
1. Obergeschoss mit Anschluss an den öffentlichen Verkehr, Vorgarten und Eingangsrampe.
04 Grundriss Regelgeschoss frei
Grundriss Regelgeschoss, 1:100
06 Grundriss Attikageschoss 1 100 frei
Grundriss Attikageschoss, 1:100
Skizze 6199
07 NeuAlt
Schema: Was bleibt (Bestand) und was wird neu (Abbruch, Neubau).

Genau in dieser Nutzungsvielfalt sehen wir die Lücke und Chance. Ein Raum, der das gesamte Haus in seiner Höhe durchdringt, wird zur gemeinschaftlichen Mitte. Mit diesem „Dorfplatz“, den unterschiedlichen Erschliessungsräumen sowie den vielfältigen Wohnungen in allen Grössen entsteht tatsächlich so etwas wie ein urbanes Dorf.

Skelett 6251
08 Fassade Modell
09 Laubengang Modell

Adresse
Weberstrasse 5, 3052 Zollikofen

Studienauftrag, 1. Preis

Bauherrschaft
Stiftung Abendrot – Die nachhaltige Pensionskasse , Basel

Raumprogramm
Ca. 90 Wohnungen, Büros im Erdgeschoss

05 Grundriss Modell

Architektur
Patrick Gmür, Michael Geschwentner

Projektteam
Ricardo Dias, Giani Mori Pardini, Caroline Schartz, Silvana Perner, Eva Gröbly-Prenci, Nico Brunschweiler, Nils Knodel, Livia Notarangelo, Dominik Ziswiler