2020, Greencity, Zürich, 1. Preis

Greencity 130420 5765
00 map.geo Greencity2020 v2

Wohnen im 2000-Watt-Quartier
Wohnhaus Greencity, Zürich (2017–2020)

Der städtebauliche Plan von Roger Diener, der dem neuen Quartier Greencity zugrunde liegt, sieht eine Kette von Wohnhöfen vor. Diese öffnen sich zum Freiraum und bilden eine Front an der Platzkante. Für zwei dieser Höfe wurden im Rahmen eines Studienauftrags Lösungen gesucht. Unser Vorschlag hat bei der Auftraggeberin eine amüsante Irritation ausgelöst: Wir haben die Erwartungen an die Erschliessungseffizienz weit übertroffen!

Manegg Diener
Entwicklungsszenario Manegg, 2009
00 WB EG
Wettbewerb Greencity, Erdgeschoss

Eine dichte Packung von ineinandergreifenden Grundrissen beantwortet die Frage nach einer zeitgenössischen Wohnform mit einem „inneren Urbanismus“, der eine vielfältige Nachbarschaft zelebriert. Das ausgeführte Projekt zeigt sich etwas entspannter, ohne die Grundidee zu verlieren.

 

00 WB OG
Wettbewerb Greencity, Grundriss Regelgeschoss mit Laubengang als Erschliessungstypologie und mit einem System von gestapelten zweigeschossigen Küchen 
00 WB RG
Wettbewerb Greencity, Grundriss Regelgeschoss mit Laubengang als Erschliessungstypologie und mit einem System von gestapelten zweigeschossigen Küchen 

Unser Vorschlag für den nördlichen Hof, der am Ende von Peter Märkli gewonnen und ausgeführt wurde, forderte die Bauherrschaft heraus. Wir loteten das Potenzial des Laubengangs dahingehend aus, indem wir diese Erschliessungstypologie mit einem System von gestapelten zweigeschossigen Küchen kombinierten. Warum dieser Vorschlag nicht reüssierte? „Zu gewagt an diesem Ort“ war die knappe Antwort. Alles klar, wir bleiben dran ...!

00 Wohnungsmix WB
Wettbewerb Greencity, Wohnungsmix Südhof
02 tom Selleck

Ein Thema, das uns bei der Ausführung des Südhofs intensiv beschäftigt hat, ist der städtebauliche und architektonische Bezug zum Nachbarhaus von Peter Märkli. Dank anregender Diskussionen fanden wir zu einer architektonischen Sprache, die mit dem Nachbarhaus kommuniziert und die Architektur beider Häuser zusammenbindet. Die betont vertikale Gliederung unserer Fassade reagiert auf die horizontale Grundordnung der Balkone des Nachbars, während die aufeinander abgestimmte mineralische Materialisierung und Farbgebung der beiden Häuser jeweils auf eigenständige Weise mit dem Baustoff Holz angereichert wird.

Greencity 130420 1022x
03 GRC OG
Wohnhaus Greencity, Grundriss Erdgeschoss
04 GRC RG v2
Wohnhaus Greencity, Grundriss Regelgeschoss
Greencity 130420 1001x
05 Innen
06 Visu
07 TH
10 Baustellenpause
11 Schuhe

Adresse
Butzenstrasse 130, Maneggstrasse 91–97, Tuchmacherstrasse 76, 8041 Zürich

Planungsbeginn 2012, Ausführung 2017–2019 (Eigentumswohnungen), 2017–2020 (Mietwohnungen)

Bauherrschaft
Losinger Marazzi AG, Zürich
Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG

Raumprogramm
118 Eigentums- und Mietwohnungen, Gewerbeflächen

Architektur
Jakob Steib, Michael Geschwentner

Projektteam
Michael Geschwentner, Jakob Steib, Alejandra García Sahelices (Projektleitung), Nicolò Suzani

Matthias Kyburz, Gabriela Weber, Giovanni Girotto, Timo Meyer, Valeria Tosa, Sabrine Joye, Daiana Camastra